Der Weg zu schöner und gesunder Haut - Exklusive Beratung in ihrer Apotheke!

Liebe Kundin, lieber Kunde,
 
Die Haut ist das Spiegelbild unserer Seele und unseres Befindens Umwelteinflüsse, insbesondere UV-Strahlen und freie Radikale oder auch Stress und ungesunde Ernährung beeinflussen sie.

Jede Haut ist einzigartig: Der Hauttyp hängt von der Talgproduktion und der Dicke der Haut ab. Er ist genetisch bedingt und verändert sich im Laufe des Lebens nur langsam. Wir unterscheiden zwischen folgenden Hauttypen.
 
Fettige Haut Eine Haut wird als „fettig“ bezeichnet, wenn ihre Talgdrüsen sehr viel Talg produzieren und die Haut oft unangenehm glänzt. Zwar schütz Talg die Haut vor äußeren Einflüssen, doch überschüssiger Talg führt leicht zu erweiterten und verstopften Poren, Mitesser und Entzündungen.

Trockene Haut:
Trockene Haut ist eine Mangelerscheinung, die aber unterschiedliche Ursachen haben kann: Der Haut fehlen hauteigene Fette, Talg und /oder Feuchtigkeit. Die Folgen sind Spannungsgefühle, Trockenheitsfältchen und Juckreiz.

Normale bis Mischhaut:
Bei der Normalen bis Mischhaut ist die Haut in der so genannten T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) meist fettig, neigt aber an den Wangen eher zu Trockenheit.

 

Bestandteile der Haut

  • Oberhaut: (Epidermis) schütz vor äußeren Einflüssen
  • Lederhaut (Corium) ist für die Hauternährung, Immunabwehr und die Sinnesempfindung verantwortlich
  • Unterhaut (Subcutis) Fett und Wasserspeicher und für die Elastizität verantwortlich

 

Funktion der Haut

Unsere Haut schütz den Körper vor Kälte, Hitze, UV-Strahlen. Verhindert das Eindringen von Mikroorganismen sowie den Verlust von Wasser und Wärme. Wenn die natürliche Funktion gestört ist, können wir durch spezielle Kosmetika unsere Haut wieder regenerieren.

 

Unser Kosmetiksortiment

Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr dazu. OK

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 

Mo. + Do. + Fr.

Di. 

08.30 - 12.30

14.30 - 18.30

14.30 - 19.30

Mittwoch Nachmittag geschlossen